Mein TV Auftritt in

liebesuende

 

Durch einen Zufall ist es von mir zu einem Auftritt in der TV Show “ Liebe Sünde“ gekommen. Entwickelt hat sich das Ganze folgender Maßen. Eine Bekannte von uns hatte sich im Erotikgeschäft mit Dessous selbstständig gemacht. Und wie der Zufall es so wollte, wollte das TV (Sender habe ich vergessen) eine Sendung darüber machen denn sie verkaufte diese Dessour nach dem Vorbild von Tupperware. Nun suchte sie Frauen die sich dazu bereit erklärten bei sowas mit zu machen. Da wir recht gut bekannt waren, wurde ich auch gefragt.

Zu der Zeit habe ich so nach dem Motto “ be prepaired“ immer Handschellen in der Handtasche gehabt. Natürlich hatte ich meine Handtasche auch zu der Sendung mitgenommen. Man war an mir interessiert weil ich zu damaligen Zeit so eine Piercingphase hatte und auch Piercingschmuck intim getragen habe. Ich hatte auch kein Problem damit, den bei den Dreharbeiten zu zeigen. Es wurden aber auch andere Themen behandelt die ja im Grunde im Vordergrund standen wie Dessous und Toys. Nun Ja das Thema normale Dessous aus Stoff/Seide etc. interessierte mich ja weniger. Aber als dann bei den Toys die Handschellen behandelt wurden hatte sie da nur so ganz einfache Billigteile zur Verfügung. Irgendwie griff ich darauf hin in meine Handtasche holte meine Handschellen mit den Worten: „ Wenn dann richtig und nicht diese Spielzeugdinger“ raus. Das waren natürlich keine Spielzeugteile sondern Handschellen wie sie auch um Vollzug verwendet werden. Im ersten Moment blieb den Leuten der Mund offen stehen, dann gab es Gelächter. Leider hatten sie den Part nicht mit gedreht. Jetzt sollten wir diese Szene wiederholen aber mit laufender Kamera. Es kam zwar ganz gut rüber, war aber bei weitem nicht so gut wie in dem Moment als ich das Tat und sagte.

Reaktionen in der Bekanntschaft und Verwandtschaft hat es zu dem Auftritt im TV nicht gegeben. Erst Jahre später als die Sendung wiederholt wurde und ich zur Zeit in einer Schulungsmaßnahme steckte, hatte mich ein Ausbilder wiedererkannt und hat mich in der Klasse am nächsten Morgen darauf angesprochen, er mache mir ein Kompliment und sagte ich hätte ja unbekleidet eine gute Figur. Das rief natürlich meine Mitstreiter auf den Plan, die dann wissen wollten woher er das wisse, dass ich unbekleidet gut aussehen würde. Wenn bis dahin viel gequatsche im Raum war aber als die Mitschüler das mit bekamen war Ruhe. Daraufhin erzählte er, dass er mich in der Sendung am Abend vorher unbekleidet im TV gesehen hatte und noch zu seiner Frau sagte: „Schau mal da ist eine augenblickliche Schülerin von mir“.

In der späteren Pause wurde ich dann zu dem Thema gelöchert.

Ich möchte hier den Ausbilder nicht angreifen. Wenn ich Ausbilderin in der Situation gewesen wäre, hätte ich das nicht vor der Klasse angesprochen. Aber ich bin auch 100% davon überzeugt, dass der gute Mann das nicht in böser Absicht getant hatte. Es klang er nach Bewunderung die er kundtun wollte. Mir hat es nicht geschadet und gestört hat mich das auch nicht, also was soll’s.